Luftfahrtversicherungen

Was umfasst die Luftfahrtzeugversicherung?

Die Luftfahrtspezialisten der Allianz Suisse unterstützen Sie bei der Evaluation der Risiken und der Zusammenstellung Ihres Versicherungspakets:

  • Die Dritthaftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Der Abschluss einer Einheitsdeckung inkl. Passagierhaftpflicht (CSL, Combined Single Limit) ist möglich.
  • Die Stillliege-Kaskoversicherung deckt Schäden am eigenen Luftfahrzeug, wenn es noch am Boden steht.
  • Die Kaskoversicherung übernimmt sämtliche Schäden am eigenen Luftfahrzeug, welche in der Luft oder am Boden eintreten können (z.B. Kollision, Feuer, Glasbruch, Diebstahl, Kippen etc.).
  • Die Unfallversicherung erbringt die vereinbarten Leistungen (Kapital und/oder Taggeld, Heilungskosten) für Crewmitglieder und Insassen zusätzlich zu allfälligen anderen Personenversicherungen.
  • Die Piloten- bzw. Flugzeug-Halter-Rechtsschutzversicherung leistet bei der rechtlichen Durchsetzung von Ansprüchen effektive Unterstützung. Neben Gerichts- und Anwaltskosten werden auch Strafkautionen zur Vermeidung einer Untersuchungshaft gestellt - im Ausland wichtig!

 

► Die Allgemeinen Versicherungsbedingungen - gültig für alle Sparten.

Die Faszination der Fliegerei geht einher mit weiteren technischen Entwicklungen und erhöhtem Schadenpotenzial.


Was sich noch zu wissen lohnt.

Die Haftpflichtversicherung der Allianz Suisse deckt, je nach getroffener Wahl, die Haftpflichtansprüche von Dritten (ausserhalb des Luftfahrzeugs) und/oder von Passagieren. Dabei können es sich um Ansprüche für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden handeln. Unsere Leistungen bestehen

a) in der Prüfung des Schadens bzw. dessen Ansprüchen

b) der Ablehnung nicht gerechtfertigter Ansprüche - wenn nötig bis zur rechtlichen Durchsetzung

c) in der Erfüllung der Schadenansprüche bei gerechtfertigen Sachenansprüchen